DRC konfliktfreie Einkaufspolitik

Die Brenner & Näther konfliktfreie Einkaufspolitik

 Die Brenner & Näther konfliktfreie Einkaufspolitik

________________________________________________________

Als ein Verarbeiter unterschiedlicher Metalle ist Brenner & Näther zur Absicherung von

Gesundheit, Sicherheit und Schutz von Mensch und Umwelt verpflichtet.

Diese Prinzipien sind Inhalt unserer Geschäftspraktiken.

Wir erwarten von unseren Lieferanten, dass sie als Partner in unseren

Nachhaltigkeitsbestrebungen diese Verpflichtung mit uns teilen.

Conflict Minerals

Durch die Ausnutzung von unsozialen und umweltschädlichen Praktiken bei der

Förderung von Rohstoffen, speziell in den östlichen Provinzen der Demokratischen

Republik Kongo (DRC), wurden bewaffnete Konflikte in dieser Region finanziert.

Das kürzlich verabschiedete Dodd Frank Gesetz in den Vereinigten Staaten von

Amerika definiert Conflict Minerals als Zinn, Wolfram, Tantal und Gold (3TG) sowie

die daraus hergestellten Produkte.

Unsere Verpflichtung zu nachhaltiger Entwicklung verpflichtet uns, diese Besorgnis

zu beachten, selbst wenn Brenner & Näther nicht direkt Mineralien aus DRC bezieht.

Brenner & Näther hat sich verpflichtet, weder solche Rohmaterialien oder Baugruppen zu kaufen,

noch mit Lieferanten zusammenzuarbeiten, von denen wir wissen, dass sie

Conflict Minerals verwenden, die direkt oder indirekt die bewaffneten Gruppen in

der DRC finanzieren oder begünstigen.

Wir haben unsere relevanten Lieferanten aufgefordert, zu bestätigen, dass sie nur

konfliktfreie Materialien an Brenner & Näther liefern. Diese Lieferanten haben uns bestätigt, dass

sie uns nach ihrem Wissen mit konfliktfreien Materialien beliefern.

Zu berücksichtigen ist, dass sie möglicherweise nur begrenzte Einsicht

in ihre Lieferkette haben, um den genauen Ursprung der Mineralien zu verstehen.